In den Jahren von 1981 bis 2010 war ich als Büttenredner auf fast allen Bühnen in den rheinischen und westfälischen Karnevals-Hochburgen zu sehen und zu hören. Schon damals waren Wortspiele ein unverwechselbarer Bestandteil meiner Vorträge. Im Jahr 1982 war ich unter dem Pseudonym “Ne Beschwipste” erstmalig einer der Autoren des Buches "Närrische Reden für die Bütt", erschienen im Verlag Otto Teich.
Inzwischen verfasse ich “komische Lyrik”. Oder “lyrische Komik”? Jedenfalls schreibe ich Gedichte mit Wortspielen und Wortwitz. Mit diesen Gedichten will ich keine Botschaft vermitteln sondern lediglich unterhalten. Darüber hinaus  bereitet es mir Spaß, mich auf der unendlich großen Spielwiese der deutschen Sprache zu bewegen.

 

Der Autor mit Rheinfall

Der Reimwerker Reimhard Clement vor dem Reimfall im Reimland

Ronsdorfer Bücherstube - Köndgen - Nettesheim - Glückbuchladen - Jürgensen - Ronsdorfer Sonntagsblatt - Ronsdorfer Wochenschau Wuppertaler Rundschau - WZ Wuppertal - WDR Wuppertal - Ronsdorfer Bürgerverein - Schwebebahn - TiC-Theater  -  Whatchareadin  - Lovelybooks - Books on Demand - Herzkristalle - Zur Sprache kommen - Wuppdika - Wülfingmuseum - Zebira - RS Components - MensaRadio Intertape - Heinz Erhardt -

Sind Wortspielereien in Reimen komische Lyrik oder lyrische Komik? Ich nenne es “Wortspielereimen”.

Willkommen auf meiner Autoren-Homepage

Für eine vollständige Betrachtung dieser Site muss Javascript im Browser aktiviert sein.  Alle Inhalte sind selbst entworfen und somit urheberrechtlich geschützt. Links zu anderen Seiten sind lediglich Hinweise. Vom Inhalt aller gelinkten Seiten distanziere ich mich ausdrücklich, weil ich keinen Einfluss darauf habe. Verantwortlich für die Inhalte sind allein die Betreiber der verlinkten Seiten.

 

wortspielereimenortspielereimenrtspielereimentspielereimenspielereimenpielereimenielereimenelereimenlereimenereimen

Besucher

Wer niemals Wortspiele formuliert, Worte nachmacht oder Sprichworte verfälscht, oder veränderte oder nachgemachte Machtworte sich aus Büchern verschafft und durch Sprechen in Verkehr
bringt, wird mit Wortlosigkeit nicht unter zwölf Monaten bestraft.